Einige von euch haben das Problem, dass sich Windows 10 nicht auf Version 1803 upgraden lässt. Das einzige was Ihr nach dem Neustart seht, ist das Windows Logo.


Hier passiert aber nichts weiter, kein Kreis der dreht, keine Ladeanzeichen… nichts… er hängt. Also Reset-Taste drücken und ein Rollback auf 1703 wird durchgeführt. Das ganze hab auch ich mehrfach versucht. Treiber aktualisiert, diverse Softwaredeinstalliert, AntiVirus deinstalliert etc. pp. Es kommt der Fehler 0xc1900101 der ziemlich nichtssagend ist und das wars.

Nichts hat geholfen, bis ich dann im BIOS diverse Einstellungen getestet habe, und was soll ich sagen. Deaktiviert man Intel Vt-d im BIOS geht das Upgrade ohne Probleme durch. Dieser Punkt ist meistens unter Advanced Chipset  Features zu finden. Ich habe im übrigen noch einen alten i7 920, mit dem Asrock x58 SuperComputer aber auch vom ASUS P6T oder ASUS 1366 P6X58D Premium hab ich gelesen. Es scheint also viele X58 Boards zu betreffen. Ich hoffe Microsoft bessert dahingehend schnell nach, da Intel Vt-d (Intel Virtualization Technology) vor allem für Virtuelle Maschinen wichtig ist. Hier auch ein informativer Beitrag von Thomas Krenn bzgl. Intel Vt-d.

Ich hoffe ich konnte auch behilflich sein und ihr habt ein erfolgreiches Upgrade auf Version 1803 vollzogen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.